Italienische Bioweine mit Wasser verdünnt

Gestern, 4.2. 14, wurde folgendes veröffentlicht:

http://www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/bio-wein-aus-italien-mit-wasser-gepanscht-in-rheinland-pfalz-entdeckt/-/id=1682/did=12815602/nid=1682/1g3seiw/

 

Bei Kontrolle entdeckt
Italienischer Bio-Wein mit Wasser gepanscht

Die rheinland-pfälzische Weinkontrolle hat nach SWR-Informationen hunderttausende Liter Rot- und Weißwein aus dem Verkehr gezogen. Sie waren mit Wasser verdünnt. Wegen der relativ großen Menge vermuten Experten: Die Panscherei könnte noch größere Ausmaße haben.

Bio-Etikett auf Weinflaschen. Der jetzige Fund gepanschter Bio-Weine macht etwa zwei Prozent des deutschen Bio-Weinmarktes aus.

Bio-Etikett auf Weinflaschen

Es geht um rund 1,3 Millionen Liter Bioweine aus den italienischen Abruzzen, um mehrere Transporte des gleichen Lieferanten. Seit August ist die Weinkontrolle hinter dieser Quelle her. Die ersten Weine waren bereits verkauft, als die Sache aufflog. Weitere Lieferungen wurden aber festgehalten und müssen nun vernichtet werden.
Die Weine der Rebsorten Trebbiano und Montepulciano d’Abruzzo gingen zum Abfüllen an mindestens zwei Kellereien an der Mosel. Das hat das Landesuntersuchungsamt in Koblenz am Dienstag auf Nachfrage mitgeteilt.

********************************************************************************

Was sagt uns das? Weine von großen Kellereien, die nur als Abfüller fungieren, können vieles beinhalten, was sich durch die üblichen Qualitätssicherungsmaßnahmen nicht nachweisen lässt.

Da sind wir doch ganz froh, dass wir direkt von kleinen Weingütern beliefert werden. Hier haben wir einen Überblick über die produzierten Mengen und haben leider manchmal auch einen geringen Bestand, da nur wenig produziert wird.

Unsere Bioweine sind in Südafrika zertifiziert und stammen von kleinen Weingütern. Überzeugen Sie sich vom vollmundigen Geschmack!

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

 

TWITTER