Weine aus Südafrika – Eine Übersicht

Geschichte

Weinanbau in Südafrika hat eine mehr als 350 Jahre lange Tradition. Von europäischen Auswanderern der unterschiedlichsten Nationen wurde der Weinbau in Südafrika geprägt. Es gibt Weingüter, welche die Tradition des Weinbaus aus ihrem Heimatland bis heute aufrechterhalten oder Weingüter, welche sich das Beste aus den verschiedenen Weinbaukulturen zunutze machen. So sind viele kreative und besondere Weine entstanden, welche es so in Europa nicht gibt.

Rebsorten

Man findet in Südafrika alle Edelrebsorten wie:
Chardonnay
Sauvignon Blanc
Riesling
Chenin Blanc
Gewürztraminer
Cinsaut
Viognier
Colombard
Pinot Grigio (Grauburgunder)
Cabernet Franc
Grenache
Malbec
Merlot
Mourvèdre
Petit Verdot
Cabernet Sauvignon
Pinot Noir (Spätburgunder)
Shiraz/Syrah

Und als Besonderheit die in Südafrika heimische Rebsorte Pinotage (kleine Anpflanzungen findet man ebenfalls in Kalifornien und Südamerika). Als sortenreiner Wein oder auch als Cuvée immer ein besonderer Genuss.

Weine

Südafrikanische Roséweine sind der Ausdruck südafrikanischer Lebensfreude zur Sommerzeit und italienischen Gerichten. Spritzige Lebenslust erfährt man beim Genuss der “Bubblies”, der Sektsorten nach der Méthode Cap Classique, der südafrikanischen Art einen Sekt der Méthode Champenoise.

Ernährungs- und gesundheitsbewusste Genießer können sich an südafrikanischen Weinen erfreuen, denn aufgrund des trockenen Klimas muss oftmals nur einmal im Jahr im Weinberg gegen eventuell auftretende Rebkrankheiten gespritzt werden. So kommt es vor, dass südafrikanische Weine weit weniger Sulfite haben, als es beispielsweise bei den strengen Vorschriften für Bio-Weine in Europa vorgesehen ist. Unsere Weine sind für Vegetarier und Veganer geeignet. Viele Weine aus unserem Programm sind aus biologischem Anbau.

By Wolfgang Bildhauer

Hinterlassen Sie einen Kommentar

 

TWITTER